Projekte

x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x

Wir machen mit bei „Geschenkte Pause“!
Hierbei handelt es sich um ein regionales Projekt, bei dem in allen Restaurants, Cafés, aber auch anderen Dienstleistungen, die mit obigem Sticker versehen sind, folgendes möglich ist: Beim Bezahlen der eigenen Rechnung kann eine „geschenkte Pause“ mitbezahlt werden. Das kann ein Kaffee, eine Suppe oder sonstiges sein!
Zauber einer Person, die es sich gerade nicht leisten kann, ein  Lächeln  ins Gesicht und bezahl bei deinem nächsten Besuch eine Speise oder ein Getränk im Voraus! 

x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x

Wir unterstützen foodsharing!
Alles nach dem Motto: Teile Lebensmittel, anstatt sie wegzuwerfen!

foodsharing.de ist eine Lebensmittelverschenk-Plattform, mit der Privatpersonen, Supermärkte, Bäckereien, Gastronomen, etc. kostenlos Essen anbieten und abholen können. Auch in Aachen gibt es viele aktive FoodsaverInnen, die fleißig Lebensmittel vor der Tonne bewahren. Die geretteten Lebensmittel werden zu öffentlichen „Fairteilern“ gebracht. Solche befinden sich auch am Pfannenzauber: Vor dem Restaurant steht ein Fairrad (nicht zu übersehen: rotes Lastenrad mit einem Zirkuszeltdach) und im Laden selbst gibt es eine kleine Foodsharing-Ecke mit Kühlschrank!
Bedient euch gern, jeder ist herzlich dazu eingeladen. Falls ihr Fragen zu foodsharing habt oder sogar selbst aktiv werden möchtet, sind wir sehr gern euer Ansprechpartner.

x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x

Refill Deutschland
Plastikmüll vermeiden | Leitungswasser trinken | Wasserflasche auffüllen

Endlich ist Refill auch in Aachen angekommen! Alle Geschäfte und andere Stationen, die mit dem Refill-Aufkleber ausgestattet sind, füllen ab sofort kostenlos Leitungswasser in mitgebrachte Trinkflaschen. Ursprünglich stammt die Idee aus der englischen Stadt Bristol und wurde von Stephanie Wiermann, die seit Jahren plastikfrei lebt, zuerst in Hamburg eingeführt. Mittlerweile ist daraus eine deutschlandweite Bewegung geworden.

Seid ihr unterwegs und durstig geworden? Dann lasst euch eure Wasserflaschen gern von uns auffüllen! Ein genereller Tipp ist es, sowieso immer eine Flasche mit sich zu tragen 😉

Wer beim Projekt mitmachen und den Gedanken verbreiten möchte:
aachen@refill-deutschland.de
Gern könnt ihr Sticker auch bei uns abholen.

Eine Übersicht über alle Refill-Stationen in Deutschland findet ihr unter:
https://refill-hamburg.de/refill-deutschland/

x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x

Wir benutzen Ökobons!
Wusstet ihr, dass herkömmliche Kassenbons mit Bisphenolen beschichtet sind und eigentlich in den Restmüll gehören? Artikel: Giftige Bons

Unsere Kassenzettel sind ohne chemische Farbentwickler hergestellt und sind für den direkten Kontakt mit Lebensmitteln zugelassen. Ökobon ist zudem UV-beständig, dauerhaft archivierbar und besteht aus FSC-Papier aus verantwortungsvoller Waldwirtschaft.

Und außerdem sind die Ökobons mit ihrer blaugrauen Farbe unverkennbar 🙂


x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x

Selo Coffee Fruit 
Wir bieten eine Alternative zu Kaffee an!

Wenigen Leuten ist bewusst, dass es sich bei Kaffeebohnen um die Samen einer – bisher völlig unterschätzten – Kirsche handelt.
Millionen Tonnen Kaffee werden jährlich produziert, dabei fällt jeweils ein Drittel des Ernteertrags an Frucht und Schale an. Was kaum jemand weiß: in den sonnengetrockneten Schalen der Kaffeekirsche, auch Cascara genannt, steckt die gesamte Aromenvielfalt und der volle Koffeingehalt der Kaffeebohne.

Auf Basis der Kaffeekirsche hat selosoda eine echte Alternative zu übersüßen Limonaden und aromatisierten Energydrinks entwickelt, die einen erheblichen finanziellen Mehrwert für die Kaffeefarmer im Ursprungsland darstellt. Somit macht sich eine finanzielle Wertsteigerung der Kaffeepflanze um 50% bemerkbar.
Selo Coffee Fruit ist so koffeinhaltig wie ein doppelter Espresso.

x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x 

Viva con Agua – Sauberes Trinkwasser für alle!
Viva con Agua ist ein gemeinnütziger Verein, der sich dafür einsetzt, dass alle Menschen weltweit Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Um dieses Ziel zu erreichen, fördert Viva con Agua vielfältige Projekte und Aktionen im In- und Ausland. Die unterstützten Wasserprojekte sind nachhaltig angelegt und beinhalten immer auch die Komponenten Sanitär- und Hygieneversorgung, um den Zugang zu sauberem Trinkwasser zu gewährleisten.

„Das Viva con Agua Mineralwasser ist sowas wie unsere Fundraising-Kampagne im Supermarktregal und an der Theke. Jede Flasche ist ein flüssiger Flyer
und transportiert die Idee hinter Viva con Agua in die Welt hinaus. Mit dem Kauf des Mineralwassers kann jeder einen Teil dazu beizutragen, mehr Menschen den Zugang
zu sauberem Trinkwasser zu verschaffen.“

x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x

Hambi bleibt!
Der Hambacher Forst ist einer der naturwüchsigsten Wälder Mitteleuropas, der bereits seit 12000 Jahren ununterbrochen existiert hat. Von den ehemaligen 5500 Hektar Waldgebiet wurden bereits 90% zerstört. Der Hambacher Forst musste und soll weiterhin dem Tagebau Hambach weichen. Bäume mit jahrtausendlanger Geschichte werden für den Braunkohleabbau abgeholzt, geschützten Tierarten der Lebensraum entrissen, Dörfer umgesiedelt. KohlegegnerInnen beschlossen vor fünf Jahren, den Hambacher Forst zu besetzen und für seinen Erhalt zu kämpfen.

Es werden regelmäßig Waldspaziergänge angeboten. Weitere Infos dazu unter: Termine

x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x

STOP TIHANGE // 5vor12
Jeden Samstag von 11:55 bis 12:00 findet am Suermondtplatz eine Samstags-Blitzdemo gegen Tihange statt! Macht mit, bringt gelbe Schirme und Plakate mit und setzt mit uns ein Zeichen!

x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x

Lemonad & ChariTea
Jeder Kauf der Tees & Softdrinks (bio + fairtrade) finanziert den gemeinnützigen Lemonaid & ChariTea e.V., der Sozialprojekte in den Anbauregionen unterstützt. So konnten bislang Gelder für Schulen, Solarprojekte und viele weitere Initiativen in Südafrika, Sri Lanka und Lateinamerika gesammelt werden. „Immer nach dem Prinzip: Hilfe zur Selbsthilfe.“